Mindo ist ein Dorf auf der pazifischen Seite der ecuadorianischen Anden und liegt in einem Tal umgeben von unberührtem Nebelwald. Mindo ist das Portal zum geschützten Nebalewaldreservat Mindo-Nambillo, einem Biodiversitätshotspot, der vor allem für seinen Reichtum an Vögeln weltweit bekannt ist. Diese Vogelvielfalt zieht Hobbyornithologen aus der ganzen Welt nach Mindo.

Aber nicht nur Vogelfreunde sollten Mindo auf ihrer Liste für eine unvergessliche Reise haben; auch Menschen, die Erholung in der Stille von unberührter Natur suchen, werden ihren Aufenthalt in Mindo genießen. Familien können Ausflüge entlang der verschiedenen Flüsse unternehmen oder im Schmetterlingshaus die Vielfalt und Farbenpracht der in Mindo heimischen Schmetterlinge erkunden.

Da Mindo von Bergen und Wasser umgeben ist, kommen auch Aktivurlauber auf ihrer Kosten beim Wandern, Rafting, Mountainbiking, Canyoning, Sportklettern etc. Im Dorf gibt es einige Reiseveranstalter, die bestimmmt genua das richtige Abenteuer für Sie im Angebot haben.

Da Mindo fast auf dem Äquator liegt, ist das Klima auf ca. 1.300m tropisch und das Wetter recht stabil mit der trockensten Jahreszeit von Mai bis September. Die Temperaturen bewegen sich zwischen angenehmen 18 ° C - 30 ° C.

Mindo ist ein atraktives Ziel für einen Tagesausflug und ist von Quito, der geschäftigen Hauptstadt Ecuadors, auf einer asphaltierten Straße in nur eine 2 Stundn zu erreichen. Dies macht es beliebt bei Touristen, die am Wochenende dem Stadtlebens entkommen und die Ruhe und Schönheit der Natur genießen wollen, aber auch bei internationalen Touristen, für die letzten Tage kurz vor der Rückreise oder Geschäftsreisenden, die nur wenig Zeit haben, die Vielfalt Ecuadors kennenzulernen.

Mindo ist in jedem Fall immer eine Reise wert.